Labkey QR CODE

Ein Plugin für LabKey ONE Tastenfeld

labkey qr code – plugin

Beschreibung

LabKey QR Code ist ein Plugin für LabKey One Tastenfeld. Dies ist eine neue Version des externen Lesegeräts, mit der ein höheres Sicherheitsniveau für das Kit erreicht werden soll (Sicherheitsstufe wird um 4 Faktoren erhöht) und viele Unannehmlichkeiten für die Nutzer beseitigt werden. Die Benutzer können ihre QR-Codes verwenden, um, abhängig von den ihnen zugewiesenen Berechtigungen (Tag und Uhrzeit), auf das Tor zuzugreifen. Es ist auch möglich:

  • den QR-Code per E-Mail, Instant Messaging, Skype, Whatsapp und Telegram zu verschicken und zu teilen.
  • den QR-Code auszudrucken, um ihn an ältere Menschen oder Kinder zu geben, die keine Möglichkeit haben ein Handy zu benutzen.

Zusätzliche Informationen

Sie können LabKey QR-Code nur dann einzeln erwerben, wenn sie schon ein LabKey One Tastenfeld besitzen. Außerdem ist es notwendig uns bei Kauf eines LabKey QR-Codes die Seriennummer ihres alten Geräts mitzuteilen, um fortzufahren.

Das Plugin wird über ein USB-Kabel mit der LabKey One Steuereinheit verbunden; auf diese Weise kann dieselbe Steuereinheit sowohl den Ziffernblock als auch den QR-Codeleser steuern.

Durch die Aktivierung dieses Plugins wird im Verwaltungspanel eine neue API-Funktion angezeigt, mit welcher für jeden Benutzer ein QR-Code erstellt werden kann, der seinem numerischen Code für LabKey Tastenfeld zugeordnet ist.

Über einen öffentlichen Link können Sie QR-Codes auch für Benutzer erstellen, die nicht im Verwaltungspanel registriert sind.

 

 

Technische Eigenschaften

  • Der Betrieb von LabKey QR-Code erfolgt durch einen direkten Aufruf an das Management.
  • Wenn kein Internet vorhanden ist, funktioniert LabKey QR-Code weiterhin, da eine lokale Kopie der Schlüssel synchronisiert bleibt.
  • Der erstellte QR-Code versichert das höchste Sicherheitslevel, da er sich aus einer Kombination des Benutzernamens und des zugehörigen numerischen Codes zusammensetzt.

LabKey QR- ist ein COVID freies Gerät

weil es verhindert, dass ihre Kunden direkt mit der Leseoberfläche des Geräts in Berührung kommen.